user_mobilelogo

Am 26. Oktober auf dem Volksplatz: Gruseltime :)

 

Seit dem 22. Juni wird im Volkskundemuseum die Sonderausstellung "Alles hat ein Ende" gezeigt. Mit dieser Exposition wird die Reihe zur Geschichte bäuerlicher Familien fortgesetzt. Diesmal geht es ums Altwerden, um Krankheit, Tod und Sterben sowie darum, welche Veränderungen sich damit um 1900 vollzogen. Es geht um eine Zeit, in der sich das moderne Rentensystem gerade erst herausbildete. Erste Altersheime entstanden für jene, die nicht wie die Bauern durch ihre Familie abgesichert waren. Wie es sich mit den Auszugsregelungen der Bauern verhielt, wie die Übergabe der Höfe geschah, wer auf welche Weise an der Beisetzung Verstorbener in den Dörfern beteiligt war und vieles andere mehr zeigt die neue Ausstellung. Vor allem aber kann man erfahren, wie viel Aberglauben es noch rund ums Sterben und Begraben gab.

Die Ausstellung wird bis zum 20. Oktober 2019 gezeigt.

Dr. Hans-Jürgen Ketzer
Museumsleiter

Borna. Traditionell finden Ende August, genauer gesagt am 24.8.,  die Lutherwanderung und der Lutherlauf von Altenburg nach Borna statt. Erstmalig passieren die Teilnehmer dabei den Altenburger Markt, denn der neue Startpunkt liegt direkt vor der Brüderkirche. 95 Läuferinnen und Läufer haben die Chance, in die großen Fußstapfen Luthers zu treten und mit einem der streng limitierten Laufshirts die lutherischen Thesen in die Welt zu tragen. Und auch 95 Wanderer haben die Möglichkeit eines der begehrten Shirts zu ergattern. Der Shuttlebus zum Start nach Altenburg ist für die Lutherwanderung aktuell bereits ausgebucht – beim Lutherlauf sind noch einige Plätze vorhanden. 

Im Ziel auf unserem Martin-Luther-Platz ist für die Sportlerinnen und Sportler aber natürlich auch für alle Bornaerinnen und Bornaer mit ihren Gästen ein buntes Programm vorbereitet, bei dem die Stadt durch das Freizeitzentrum Borna Ost und den Verein Bon Courage tatkräftig unterstützt wird. Hier gibt es besonders für die kleineren und kleinsten Gäste ab 15.00 Uhr viel zu erleben und zu entdecken. Außerdem planen wir an diesem Tag noch zwei ganz besondere Höhepunkte – die Wahl unserer Bornaer Zwiebelkönigin oder unseres Bornaer Zwiebelkönigs und am Abend ein großartiges Open-Air-Konzert. Schon zu unseren Lutherfesten 2015 und 2017 begeisterte die Irish-Folk-Formation „The Sandsacks“ das Publikum mit „finest irish folk und celtic music“. Und so hat die Band auch für ihr diesjähriges Gastspiel in Borna die klare Zielstellung herausgegeben, dass auf unserem Martin-Luther-Platz kein Bein stillsteht, wenn die Vollblutmusiker zu ihren Instrumenten greifen. Unterstützt werden „The Sandsacks“ durch das Duo Discrahelios, das am Abend seine atemberaubende Feuershow präsentieren wird. 

Anmeldungen für Lauf und Wanderung sind unter: www.borna.de/lutherlauf und www.borna.de/lutherwanderung oder direkt in der Stadt- und Touristinformation Borna, Markt 2, bzw. im Rathaus möglich. Informationen zur Wahl unserer Zwiebelhoheit finden Sie auf der Webseite www.erntedankfest-borna.de.

Borna. Die Mediothek Borna lädt am Sonnabend, dem 04. Mai von 9.00 bis 12.00 Uhr zum gemeinsamen Basteln für den Muttertag 2019 ein. Die gesamte Familie ist willkommen, um in der Mediothek zusammen zu schneiden, zu kleben und zu zeichnen. Beim Basteln für die kleinen und großen Hände entstehen individuelle Geschenke und Grußkarten zum Muttertag. Allerdings müssen diese Präsente nicht an diesem Muttertag überreicht werden, denn wenn man es recht bedenkt, ist doch jeder Tag im Jahr Muttertag… 

Der Eintritt ist kostenlos.

 

Borna. „Spielend besser lesen – mit Spiel und Spaß zum Ziel“ heißt es auch jeden Montag in 2019 wieder von 16.00 bis 16.45 Uhr in der Mediothek Borna, Martin-Luther-Platz 9. Beim Leseförderungsprojekt des Bibliotheksvereins Borna e.V. sind alle Leseanfänger und auch die Kinder, die noch nicht so gern lesen, herzlich eingeladen.

Einmal wöchentlich montags von 16.00 bis 16.45 Uhr werden ABC-Spiele gespielt und gemeinsam spannende, lustige und gruselige Geschichten gelesen. Fleißige Leser können sich nach mehrmaliger Teilnahme auf kleine Überraschungen freuen.

Am ersten Montag im neuen Jahr, am 07. Januar, werden spannende „Polizeigeschichten“ gelesen und danach „E wie Elefant“ gespielt. Die Mitglieder des Bibliotheksvereins Borna e.V. freuen sich auf viele interessierte Lesekinder.

Die Teilnahme ist kostenlos und kann ohne Voranmeldung erfolgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok