user_mobilelogo

Veranstaltungen auf dem Volksplatz

Borna. Der offizielle Baustart zur Sanierung der Leipziger Straße zwischen dem Kreuzungsbereich mit Kirchsteig/Altstädter Hauptstraße und dem südlichen Ortsausgang erfolgt am Freitag, dem 14. August, 10.00 Uhr direkt am Ortsausgang Borna. An der Gemeinschaftsmaßnahme beteiligen sich neben der Großen Kreisstadt Borna auch der Zweckverband Wasser/Abwasser Bornaer Land (ZBL) und die Städtische Werke Borna Netz GmbH (SWB Netz). Der Ausbau der Straße erfolgt in vier Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung des betreffenden Bereiches. Dies teilt die Stadtverwaltung Borna jetzt mit.

Aufgrund der Sanierung ist die Leipziger Straße ab Montag, dem 17. August zwischen der Straße „Zum Wehr“ und der Einmündung Kurt-Pietzsch-Weg voll gesperrt.

Für die Arbeiten fallen Gesamtkosten von rund 2,43 Millionen Euro an. Der Anteil der Stadt Borna beträgt rund 1,65 Millionen Euro, der des ZBL beträgt circa 622.000 Euro, die Kosten für die SWB Netz belaufen sich planmäßig auf rund 155.000 Euro.

„Neben dem eigentlichen Straßenbau planen wir auch den Ausbau bestehender Gehwege und komplettieren die Geh- und Radwegverbindung zwischen unserem Ortsteil Zedtlitz und der Stadt Borna als straßenbegleitende Strecke“, so Oberbürgermeisterin Simone Luedkte.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.