user_mobilelogo
  • Veranstaltungen

    • Es geht wieder los!

      Borna. Nach der wochenlangen Zwangspause haben die Kulturverantwortlichen der Stadt Borna im Juli mit einem Filmmusikkonzert und einem Blues- und Boogie-Abend mit Thomas Stelzer zwei musikalische High…

    • Samstag in der Mediothek Borna – Vorlesezeit beginnt wieder

      Auch 2020 lädt die Mediothek Borna jeden Samstag in der Zeit von 10 bis 11 Uhr Kinder ab drei Jahren und ihre Eltern zur Vorlesezeit ein. Bei diesem offenen Angebot haben die ehrenamtlichen Vorleser d…

Wyhra. Am Donnerstag, dem 16. Juli 2020, um 16 Uhr, lädt das Volkskundemuseum Wyhra zur Eröffnung der allerletzten Ausstellung in der Kleinen Galerie im Kuhstall ein. Unter dem Titel „Illuminationen in Gold und Farbe" werden Arbeiten von Uwe Wodzinski zu sehen sein. Das Volkskundemuseum hat dem Bornaer Künstler im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte wiederholt Gelegenheit gegeben, sein Schaffen zu präsentieren. Im Spannungsfeld von freier Kunst und Auftragsarbeiten erweist sich Wodzinski als ausgesprochen experimentierfreudig. Dies beweisen auch die diesmal ausgestellten Bilder. So zählt zu ihnen eine Serie scheinbar nonfiguraler Arbeiten, in denen die dreidimensionale Wahrnehmbarkeit von Farbflächen erkundet wird. Eine andere Bilderfolge greift mittelalterliche Motive auf, die unter anderem den Miniaturen der Buchmalerei entnommen wurden, um sie in großen Formaten zu adaptieren.

Borna. Vor drei Jahren gab es im Museum der Stadt Borna die Ausstellung „Kohlespuren“. Dabei waren die Menschen der Region aufgefordert, ihre Geschichten zu Objekten rund um die Kohle zu erzählen. Mit reger Begeisterung wurden Erinnerungen geweckt und Gegenstände präsentiert – Sachzeugen spannender Geschichten. Diese Spuren wollen wir nun weiterverfolgen. In Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum wird es zukünftig mehrmals im Jahr einen Vereins- und Museumstreff geben. Hier können Wissen, Erinnerungen und Anregungen zur Heimatforschung miteinander geteilt werden. Der erste Treff findet am Mittwoch, dem 15. Juli um 14.00 Uhr im Museum statt. Den passenden Rahmen zum Thema bietet die aktuelle Sonderausstellung des Museums. Bis zum 30. August werden Werksfotografien aus dem Braunkohlekombinat Espenhain gezeigt.

Borna. Auch in diesen Ferien heißt es in der Mediothek Borna wieder „Beim Lesen tauch ich ab“. Bereits zum achten Mal startet die Mediothek dann in den Buchsommer Sachsen – die Ferien-Aktion für alle von elf bis 16 Jahren. Ab Montag, dem 13. Juli stehen über 150 brandneue Bücher für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereit – ob Fantasy, Lovestory, Thriller oder Comic – das Angebot ist wieder groß. Und wer es schafft mindestens drei Bücher zu lesen, der wird mit einem Zertifikat und einem Preis belohnt.

Borna. Nach der behördlich angeordneten Schließung aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus öffnet das Jahnbad Borna ab Freitag, dem 12. Juni wieder im eingeschränkten Betrieb für Besucherinnen und Besucher. Dies teilt die Stadtverwaltung Borna jetzt mit. Ein durch das Gesundheitsamt bestätigtes Hygienekonzept legt dabei die Rahmenbedingungen fest. Danach sind das Schwimmen sowie auch der Besuch der Saunen mit Einschränkungen wieder möglich. Be-sonderen Wert muss in diesem Zusammenhang auf die Einhaltung der derzeit gültigen Abstands- und Hygieneregeln für öffentliche Bäder gelegt werden.

Borna. Die Pass- und Meldestelle im Rathaus ist ab Dienstag, dem 02. Juni, nach Terminvereinbarung wieder für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Dadurch sollen Wartezeiten und persönliche Kontakte auf ein Minimum reduziert werden. Die Terminvergaben erfolgen telefonisch. Des Weiteren gilt in für alle Besucherinnen und Besucher die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten. 

Borna. Die Mediothek Borna öffnet ab Montag, dem 11. Mai wieder für ihre Leserinnen und Leser mit eingeschränktem Betrieb. Bis auf weiteres werden nur das Ausleihen und die Rückgabe von Medien möglich sein. Veranstaltungen finden in den Räumen der Mediothek weiterhin nicht statt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.