user_mobilelogo
  • Veranstaltungen

    • Den Staub von der Seele wandern

      Erfahrungsbericht und Buchlesung von und mit Manfred Krain Borna. Vielen Menschen ist der Jakobsweg als ‚der Pilgerweg‘ erst vor wenigen Jahren bekannt geworden, aber schon lange bevor Hape Kerkeli…

    • Neue Ausstellung im Stadtmuseum: Schule & Kohle

      Borna. Ab Mittwoch, dem 15. August, ist bis zum 3. März nächsten Jahres im Museum der Stadt Borna die Ausstellung „Schule &&le“ – Schulwandkarten zur Geschichte der Braunkohleindustrie 1910 – 1980…

Erfahrungsbericht und Buchlesung von und mit Manfred Krain

Borna. Vielen Menschen ist der Jakobsweg als ‚der Pilgerweg‘ erst vor wenigen Jahren bekannt geworden, aber schon lange bevor Hape Kerkeling sich aufmachte, um nach Santiago de Campostela zu pilgern, hatten schon unzählige Menschen diesen Weg seit Jahrhunderten beschritten.

Manfred Krain nimmt den Zuhörer am 20.09.2018 um 19:00 Uhr in der Mediothek Borna, Martin-Luther-Platz 9, mit auf eine Reise zu uralten Tradition mit ganz besonderen Werten.

„Warum bist du auf dem Weg?“ ist die erste Frage, die sich Pilger einander stellen. Die einen wollen nur auf einer schönen Strecke wandern, wieder andere möchte sich selbst finden oder hoffen auf spirituelle Erleuchtung. Geschichten und Motivationen auch diesen Pilgerweg zu gehen, können unterschiedlicher nicht sein. Es ist die Herausforderung einer Jahrhunderte alten Tradition, aber eines bleibt immer gleich, „der Weg ist das Ziel“.

Der Autor, Manfred Krain, stammt aus Westfalen und hat sich dieser Aufgabe gestellt. 2011 machte er sich auf dem Weg  um sich "den Staub von seiner Seele" zu wandern, der sich im Laufe seines Lebens angesammelt hatte. Sieben Wochen dauerte diese Reise, eine Herausforderung an sich selbst. Er begegnete den unterschiedlichsten Menschen aus vielen Nationen, durchschritt wunderbare Landschaften und lauschte dabei den Geschichten die ihm das Leben, die Menschen und das Universum erzählten.

Danach verarbeitete er diese Pilgerreise auf seine ganz besondere Art, er schrieb das Buch „Den Staub von der Seele wandern“, das er in seiner Lesung vorstellt.

Die wichtigste Erkenntnis: Der Pilgerweg endet nicht in Santiago, sondern geht das ganze Leben weiter.

Karten zu je 3,- Euro sind in der Mediothek erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok