user_mobilelogo
  • Veranstaltungen

    • Von Geigern und Geigen

      Borna. Was verbindet Literatur und Musik? Herr Dr. Anders geht dieser Frage am Donnerstag, dem 17. Januar um 19.00 Uhr in der Mediothek Borna bereits zum 32. Mal nach. Diesmal werden Texte und Musik r…

    • Island & Grönland in 3D - Naturparadiese des Nordens

      Borna. Im März 2017 begeisterte der 3D-Fotograf Stephan Schulz mit faszinierenden Bildern aus Südafrika erstmal das Bornaer Publikum. Nun kommt er am Sonntag, dem 20. Januar 2019, 16:00 Uhr, erneut in…

    • StarWarsReadsDay 2019

      Borna. Zu einem galaktischen Aktionstag lädt die Mediothek Borna am Sonnabend, dem 19. Januar zwischen 9 und 12 Uhr alle StarWars-Fans ein. Egal, ob es darum geht, seinen Lieblingshelden zu basteln, g…

    • Leseförderung auch 2019

      Borna. „Spielend besser lesen – mit Spiel und Spaß zum Ziel“ heißt es auch jeden Montag in 2019 wieder von 16.00 bis 16.45 Uhr in der Mediothek Borna, Martin-Luther-Platz 9. Beim Leseförderungsprojekt…

Die Kohrener Textilhanddruckerei will die Textilgestaltung, die über Jahrhunderte in der Region beheimatet war, aufgreifen. Die letzte uns bekannte Blaufärberei (Blaudruckwerkstatt) wurde bis 1897 in Kohren-Sahlis betrieben.
Im Blaudruck-Verfahren werden Stoffe mit Modeln, die mit Papp behaftet sind, bedruckt und anschließend in der Küpe gefärbt. Model, eine Art Musterstempel, sind – aneinandergereiht abgedruckt – für das spätere Muster auf den Stoffen maßgebend.
Als Papp bezeichnet man eine Masse (nach Geheimrezepten der einzelnen Färbereien zusammengestellt), mit der der Stoff an den Stellen des Modelabdrucks
für das später folgende Farbbad (= Küpe) reserviert wird, d.h., dort kann die blaue Farbe nicht an den Stoff eindringen.
Je nach Wunsch zur Farbintensität hängt man den Stoff eine kürzere oder entsprechend längere Zeit in das Farbbad. Zum Abschluß wäscht man die Stoffe aus, so dass das Papp entfernt wird und die Stoffe strahlend blau mit weißen Mustern erscheinen.
Die Kohrener Handdruclerei bedient sich einer anderen Arbeitsweise. Hier wird das Hand-Siebdruck-Verfahren angewandt.

Wir laden Sie ganz herzlich zu einem Besuch in unsere Werkstatt in Gnandstein, unterhalb der Burg, ein..
Unsere Mitarbeiterinnen zeigen Ihnen gerne, wie in der Werkstatt gearbeitet wird.
Für Interessenten bieten wir „Schaudrucken" bzw. „Selbstdrucken".
Unsere Werkstatt nahm Anfang April 1998 die Produktion auf.

Wir stellen Deckchen in Größen von 23x23cm bis 80x80 cm her, bieten außerdem Tischläufer wie auch Eier- und Kaffeewärmer, Topflappen und –handschuhe, Tür- bzw. Wandkränze und –schleifen, Schürzen, Einkaufs- und Flaschenbeutel sowie Kartoffelmäuse aus Jute und Landhausgardinen – alles bei uns handgefertigt – an.

Ihrem Wunsch entsprechend fertigen wir auch Einzelstücke an.

Für weitere Ideen und Hinweise sind wir jederzeit aufmerksame Zuhörer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Kohrener Handdruckerei
Textilhanddruckerei der Agrargenossenschaft e.G.

KONTAKT
Burgstrasse 1 (unterhalb der Burg)
04655 Kohren-Sahlis
Tel.: 0176 1 61286 12

ÖFFNUNGZEITEN

Die – So. 12.00 Uhr - 16.00 Uhr

(außer Karfreitag, Buß- und Bettag, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag Silvester und Neujahrstag)

Schaudrucken und Selbstdrucken auf Anfrage

   
   

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok