user_mobilelogo

25. August 2018: Albert Hammond und das Leipziger Symphonieorchester live auf dem Bornaer Volksplatz

Borna. Alle Kinder, die bis zum 30. Juni des folgenden Kalenderjahres das sechste Lebensjahr vollenden, unterliegen der Schulpflicht und sind für den Schulbesuch für das Schuljahr 2019/2020 anzumelden. Kinder, die in der Zeit vom 1. Juli bis 30.September das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten zum Anfang des Schuljahres in der Schule aufgenommen werden, wenn sie den für den Schulbesuch erforderlichen geistigen und körperlichen Entwicklungsstand besitzen (§ 27 SchulG). 

Gem. § 25 SchulG nutzt der Schulträger seit Schuljahr 2013/14 die Möglichkeit, für die Grundschulen nur einen Schulbezirk festzulegen. Damit entfallen die bisherigen Einzugsgebiete nach Straßen.

Dies bedeutet, dass die Eltern die Grundschule, in der ihr Kind eingeschult werden soll selbst wählen können. Empfehlenswert ist dabei, die Wohnortnähe zu berücksichtigen. 

Nachdem alle Anmeldungen vorliegen, trifft der Schulleiter/die Schulleiterin die endgültige Entscheidung über die Einschulung in der gewünschten Schule.  

Für alle Grundschulen der Stadt Borna (GS Clemens Thieme/3-zügig, GS West/3-zügig  und GS Neukirchen/1-zügig) ist die Schulanmeldung am

  • Dienstag, den 11.09.2018, von 9:00 – 14:00 Uhr und
  • Mittwoch, den 12.09.2018, von 9:00 – 17:00 Uhr. 

Wenn ein Kind in einer anderen Stadt angemeldet werden soll, müssen die Eltern einen Antrag mit einer triftigen Begründung stellen.

Die Geburtsurkunde ist zur Einsicht vorzulegen. 

Es ist nicht notwendig, die Kinder zur Schulanmeldung mitzubringen. 

Die Einschulung findet für alle Grundschulen am 17. August 2019 statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok