user_mobilelogo

Borna-bebt 2022

Uraufführung Toccata an der Bornaer Orgel von und mit Maximilian Kordisch – Ausstellung „Orgeln im Exil“, Jill Luise Muessig

Borna. Die Aufführung der Toccata an der Orgel in der Emmauskirche Borna, die Präsentation des Films und die flankierende Ausstellung zum Gesamtprojekt sind der erste Teil der insgesamt sechsteiligen Veranstaltungsreihe „Orgeln im Exil“. Die Prämiere Borna findet am  22. August 2022 19:00 Uhr in der Emmauskirche statt.

Das Projekt „Orgeln im Exil“ umfasst insgesamt sechs Orgeln in Mitteldeutschland. Es würdigt den mutigen Einsatz der vielen Menschen, die für den Erhalt ihrer Orgeln im Mitteldeutschen Braunkohlerevier gekämpft haben. Die Filmprämiere, das Konzert und die Uraufführung der Toccata von und mit Maximilian Kordisch erweisen jeder einzelnen der sechs Orgeln die Ehre. Das Konzert des jungen Pianisten aus Markkleeberg umfasst zudem Werke von Bach, Pachelbel, Messiaen und Buxtehude.

Die begleitende Ausstellung mit Fotografien der Leipziger Künstlerin Jill Luise Muessig stellt alle sechs Orgeln vor. Sie stehen exemplarisch für die exilierten Orgeln im Mitteldeutschen Braunkohlerevier.

 

Emmauskirche Borna
Montag, 22. August 2022 – 19:00 Uhr

Dorfkirche Ermlitz
Montag, 27. August 2022 – 19:00 Uhr

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Reichenberg
Samstag, 10. September 2022 – 19:00 Uhr

Katharinenkirche Großdeuben
Samstag, 17. September 2022 – 19:00 Uhr

Pfarrkirche St. Georg Neustadt/Harz
Samstag, 24. September 2022 – 19:00 Uhr

Dom zu Halle
Samstag, 08. Oktober 2022 – 19:00 Uhr

– Der Eintritt ist frei –