user_mobilelogo

ROCK IN SYMPHONY Vol. 1 auf dem Volksplatz Borna

 

 

Borna. In der kommenden Woche starten auf dem Martin-Luther-Platz die Arbeiten zum Austausch des Gehwegpflasters. 

Die gesamten Gehwege im Bereich zwischen der Roßmarktschen Straße, der Kirchstraße und Brühl sowie rund um die Stadtkirche St. Marien werden auf einer Fläche von rund 1.350 Quadratmetern denkmalgerecht neu gepflastert. Die Erneuerung erfolgt nur im aktuell bereits befestigten Bereich, auch Änderungen innerhalb der bestehenden Straßenstrukturen sind nicht vorgesehen. Wie bisher gibt es auch nach der Sanierung keine Trennung zwischen Gehwegen und der Fahrbahn durch Bordsteine.

Das neue Pflaster wurde in enger Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde unseres Landkreises ausgewählt. Damit bleibt das historische Ensemble unseres Lutherplatzes uneingeschränkt gewahrt. Eine Sperrung des Martin-Luther-Platzes für den Verkehr ist während der Arbeiten nicht vorgesehen. Die Leistungen werden in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Die jeweils betroffenen Bereiche müssen dafür nur halbseitig gesperrt werden. Der Zugang zur Kirche bleibt während der gesamten Bauzeit möglich. 

Die Arbeiten sollen planmäßig Ende April abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten für die Bauleistungen belaufen sich auf rund 144.000 Euro, die die Stadt Borna in Gänze aus ihrem Haushalt aufbringt.