user_mobilelogo
  • Veranstaltungen

    • Den Staub von der Seele wandern

      Erfahrungsbericht und Buchlesung von und mit Manfred Krain Borna. Vielen Menschen ist der Jakobsweg als ‚der Pilgerweg‘ erst vor wenigen Jahren bekannt geworden, aber schon lange bevor Hape Kerkeli…

    • Neue Ausstellung im Stadtmuseum: Schule & Kohle

      Borna. Ab Mittwoch, dem 15. August, ist bis zum 3. März nächsten Jahres im Museum der Stadt Borna die Ausstellung „Schule &&le“ – Schulwandkarten zur Geschichte der Braunkohleindustrie 1910 – 1980…

Borna. Nach dem anstrengenden, intensiven und wochenlangen Training war es am Samstag, dem 08.09.2018 endlich soweit, unsere Jugendfeuerwehrleute aus Borna und Eula traten zur Abnahme der Leistungsspange an. Aufgeregt und voller Tatendrang absolvierten die 13 Jugendlichen die Disziplinen Kugelstoßen, Staffellauf, Löschangriff, Schnelligkeitsübung und Wissenstest mit Bravour. Die Leistungsbewertung erstreckte sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können. Hierbei ist die Gemeinschaftsleistung der Gruppe am wichtigsten, denn der Stärkere hilft dem Schwächeren.

Haben wir bestanden? Diese Frage stellten sich die jungen Brandschützer mit großer Hoffnung, doch auf die Antwort mussten sie noch ein klein wenig warten. Nach dem Mittagessen auf dem Hof der Feuerwehr Borna, auf dem der Florianstag stattfand, wurde den Jugendlichen nun die Entscheidung der Wertungsrichter überbracht. Mit Stolz und strahlenden Augen nahmen die Teilnehmer ihr Abzeichen entgegen, welche durch dem Abnahmeberechtigten Kamerad Gimmler, dem Kreisjugendfeuerwehrwart Kamerad Szech und Stadtjugendfeuerwehrwart Kamerad Laux überreicht wurden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok